Jahresbericht 2018

Jahresbericht 2018

Alle (2) Jahre wieder….

..wird der Elternbeirat neu gewählt. Im Herbst 2018 war es wieder soweit: Aus insgesamt 16 Kandidaten wurde der neue 12-köpfige Elternbeirat per Wahl bestimmt. Nach den formellen Dingen wie z.B. der konstituierenden Sitzung, haben wir im späten Herbst mit unserer Arbeit begonnen. Neben der Unterstützung zahlreicher laufender Projekte, haben wir beschlossen, uns im besonderen Maße finanziell bei der Neugestaltung der Schulbibliothek zu engagieren. Wir sind davon überzeugt, dass es sinnvoll und wichtig ist, diesen Platz in der Schule modern und als zeitgemäße Begegnungsstätte für möglichst viele Schüler zu gestalten.
Besonders gefreut hat uns, dass wir auch in diesem Jahr im Rahmen des Frühjahrskonzertes unseren Sozialpreis verleihen konnten. Mit Thekla Zweckstätter haben wir eine mehr als würdige Preisträgerin auszeichnen dürfen.
Bereits zum dritten Male, aber doch immer wieder einzigartig: Im Mai konnten wir wieder den fast 93jährigen Holocaust-Zeitzeugen Shlomo Graber aus Basel für zwei Vorträge am IGG begrüßen. Eine beeindruckende Lebensgeschichte, erzählt von einer ebenso beeindruckenden Persönlichkeit.
Wenn die Kinder die Schule mit dem Abitur verlassen, dann beenden auch die jeweiligen Eltern ihre Arbeit im Elternbeirat. So müssen wir in diesem Jahr Manuela Braun verabschieden, die sich über viele Jahre für unsere Schulfamilie außerordentlich stark engagiert hat. Vielen Dank liebe Manuela! Wir freuen uns auf das letzte gemeinsame Schulfest mit Dir! Der Dank geht aber auch an alle, die uns und/oder unsere Schulfamilie in vielfältigster Art und Weise in diesem Schuljahr unterstützt haben!

Thomas Tramp, 1. Vorsitzender

Iris Huber, 2. Vorsitzende